Archiv für den Monat: September 2016

20 Jahre Medical Engineering im TZL

1996 gründete Stefan Moll zusammen mit Willi Wiegerink und Alexander Grochocki die Moll Engineering GmbH mit Sitz in Lübeck. 2000 folgte dann die gemeinsame Gründung von WENGLON in Stettin.
Während das Engineering weiterhin Lübeck zugeordnet ist, wurde bei Wenglon der Fertigungsbereich mit Einsatz modernster Technologie ausgebaut. Der Firmenverbund besteht nun seit 13 Jahren und liefert seinen Kunden Präzisionsprodukte aus modernen Werkstoffen wie Kohlefaser, GFK, Edelstahl und Aluminium.

 

Das Leistungsportfolio umfasst:

– Fertigung von Instrumenten für die Traumachirurgie aus Kohlefaser verstärkten Kunststoffen auch in Kombination mit Titan/ Edelstahl

-Engineering und Fertigung von Bauteilen aus faserverstärktem Kunsstoff

-Kombination von CFK und Edelstahl oder Aluminium, sowie Titan

-Anwendung und Entwicklung innovativer Fertigungsverfahren

-DIN EN ISO 13485:2003 zertifiziert, FDA registriert

Zielgeraet neu