BALTEC Offshore GmbH

Über der Nordsee weht der Wind oft ziemlich kräftig, insbesondere weiter draußen, auf hoher See. Dort drehen sich seit Jahren schon die Flügel von Windkraftanlagen. Die meisten davon werden von englischer und niederländischer Seite betrieben. Aber auch auf deutschem Gebiet sind inzwischen Offshore-Anlagen mit zusammen über 500 Megawatt Leistung in Betrieb...

Tätigkeiten/Leistungen

Eine Innovation aus Lübeck sorgt zukünftig dafür, dass die Sicherheit der Wartungscrew beim Andocken und Übersetzen auch bei rauem Nordseewellengang deutlich erhöht wird. Der neue Offshore-Wartungshelfer heißt „Rolling Jack“. Es handelt sich um eine vollautomatisch, stabilisierte Zugangs- und Arbeitsplattform aus Kohlefasern am Heck oder auch am Bug einer neuen Generation von Servicebooten. Der Kern des „Rolling-Jack“ besteht jedoch in einem ausgeklügeltem Zusammenspiel der Aktuatoren mit elektrischen Servomotoren und der elektronischen Lageregelung, gesteuert von mehreren Industrierechnern . Mehrfach redundante Sätze von Kreisel-, Beschleunigungs- und Abstandssensoren und den entsprechenden Lagerückmeldern ermöglichen es, bis zu drei Meter hohe Wellen so auszugleichen, dass die Service-Techniker ohne bedrohliche Kletter-Improvisationen auf die Außenleiter am Anlagenturm gelangen können und auch Werkzeug und Ersatzteile nicht auf Nimmerwiedersehen in den Fluten versinken. „Mit einem passenden Serviceboot wird das ein richtig interessantes Gesamtsystem“, erklärt Stefan Schulz, der geschäftsführende Gesellschafter der Lübecker Baltec Offshore GmbH. Eine weitere Innovation ist die Entwicklung eines neuartigen, aus dem Flugzeugbau adaptierten Leichtbaumaterials aus faserverstärktem Kunststoff , das er für den Bau von Schiffen adaptiert hat. „Nach zehn Jahren harter Arbeit fahren jetzt die ersten unserer Leichtbau-Serviceschiffe mit halbiertem Gewicht und halbiertem Brennstoffverbrauch gegenüber vergleichbaren Aluminium-Booten.“

Kontakt

Herr Schulz


0451-7057497
0172-4131330

www.baltec.de