TZL Projekt fördert Innovationsfähigkeit von KMUs und Start-Ups

Am 1. September 2019 fiel der Startschuss für das gemeinsame Projekt ES2020 des Instituts für Lerndienstleistungen (ILD) an der Technischen Hochschule Lübeck (TH Lübeck), der oncampus GmbH und des Technikzentrums Lübeck (TZL). In dem Projekt ES2020 soll die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Schleswig-Holstein gestärkt werden. Mit Hilfe von ES2020 soll die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Schleswig-Holstein gestärkt werden. Das ILD und das TZL entwickeln zu diesem Zweck bedarfsorientierte Online-Weiterbildungsangebote zum Thema „Entrepreneurial Skills“ in einem modernen und zeitgemäßen sowie an der Arbeitsrealität orientierten digitalen Format.

Es wird ein Ansatz des selbstgesteuerten und selbstorganisierten Lernens (100% online) gewählt, da dieser den Anforderungen an räumlich und zeitlich unabhängiges Lernen und damit den individuellen Lernbedürfnissen von Erwachsenen in der Zielgruppe, aber auch dem Bildungsbedarf von Unternehmen entspricht. Das Projekt verfolgt einen niedrigschwelligen Ansatz, der flexibles Lernen in Online-Lernarrangements mit persönlichen Lern- und Austauschmöglichkeiten in offenen Veranstaltungsformaten verbindet. Die zu entwickelnden Online-Kurse werden durch die oncampus GmbH auf der Bildungsplattform www.oncampus.de ab dem 01.09.2020 interessierten KMU-Mitarbeitenden aus Schleswig-Holstein in der 12-monatigen Erprobungszeit kostenfrei angeboten.

In Schleswig-Holstein sind Unternehmen der digitalen Wirtschaft meist kleine Einheiten. Somit ist das unternehmerische Wissen und die damit verbundenen Fähigkeiten meist auf Gründende oder Inhabende konzentriert. Entsprechende Fähigkeiten sollten jedoch breiter aufgestellt sein, um flexibel und innovativ für die Unternehmenszukunft agieren zu können. Hier setzt das Projekt ES2020 mit einem breiten Angebot an Online-Qualifizierungsangeboten an.

Durch das TZL ist eine enge Vernetzung mit den Unternehmen, insbesondere auch mit Unternehmen der digitalen Wirtschaft, in Schleswig-Holstein gegeben. Außerdem reagiert das Projekt auf den Bedarf an flexiblen Online-Qualifizierungsangeboten für die digitale Wirtschaft in Schleswig-Holstein als Ergänzung zu den auf Präsenzangebote fokussierten Qualifizierungsangeboten rund um Entrepreneurial Skills für KMU, um eine möglichst große Anzahl an KMU zu erreichen.

Das Projekt wird aus dem Landesprogramm Arbeit des Landes Schleswig-Holstein mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Mehr Informationen im Internet: www.EU-SH.schleswig-holstein.de

 

Partnerlogos Banner

Foto: ArtsyBee/pixabay